Projektprüfung 9. Klassen 2017 – AWT/BoZ Technik

Sozialversichert ins Berufsleben

Handwerkskammern kümmern sich um alle Bereiche des Handwerks, zum Beispiel Ausbildungsberatung, Praktika- und Lehrstellenbörse. Die Handwerkskammer Schwaben möchte an der Ludwig-Auer-Schule einen Vortrag speziell zum Thema „Sozialversicherungen für Berufseinsteiger der Mittelschulen im Donau-Ries“ durchführen. Die Verantwortlichen bitten die 9. Klassen, die Veranstaltung zu organisieren. Die Technikschüler werden gebeten, für die Bewirtung der Gäste Serviettenhalter herzustellen.

Das müsst ihr tun:

Planungsphase:
  1. Informiert euch in der Gruppe über alle gesetzlichen Sozialversicherungen.
  2. Entscheidet in der Gruppe, wer welche Sozialversicherung vorstellt.
  3. Deine Recherche zur gewählten gesetzlichen Sozialversicherung umfasst mindestens:
    • Geschichte
    • Leistungen
    • Finanzierung
    • aktuelle und/oder zukünftige Herausforderungen
    • Träger
  4. Jeder erstellt für seine Projektmappe ein ausführliches Handout zu seiner Sozialversicherung.
  5. Jeder erarbeitet für die Projektpräsentation ein Plakat ODER eine Power-Point-Präsentation zu seiner Sozialversicherung.
  6. In Technik fertigt jedes Gruppenmitglied zuerst eine Skizze in Isometrie an, aus der die Form und die Größe des Serviettenhalters erkennbar sind. Zeichne in der Skizze die nötigen Maße ein (Bemaßung). Achte darauf, dass die Servietten leicht zu entnehmen und gegen Herausfallen gesichert sind.
    Der Serviettenhalter soll mindestens zwei Schlitz- und Zapfenverbindungen beinhalten.
  7. Anschließend entscheidet ihr euch gemeinsam für einen Serviettenhalter aus eurer Gruppe. Erstellt für diesen die Stückliste und die Arbeitsplanung für die Durchführung (Arbeitsschritte mit Werkzeugliste).
Durchführungsphase:
  • 8. In der Durchführung erstellt jeder eine 2-Tafel-Ansicht des Serviettenhalters mit der Zeichenplatte. Wähle einen passenden Maßstab aus.
  • 9. Außerdem stellt jeder in Einzelarbeit den ausgewählten Serviettenhalter fachgerecht und maßgetreu her. (Fotos der Durchführungsphase).
240 Min.
Präsentation:

Präsentiert die Ergebnisse eurer Arbeit gemeinsam. Achtet bei der Präsentation darauf, dass ihr nicht nur die Sozialversicherungen vorstellt, sondern auch über den Ablauf und die Zusammenarbeit eures Projektes sprecht und jeder das Projekt kurz reflektiert.

Projektmappe:
  • Deckblatt
  • Inhaltsverzeichnis
  • Leittext
  • Skizze
  • Technische Zeichnung
  • Stückliste
  • Arbeitsplanung
  • Fotos der Durchführungsphase
  • Ausführliches Handout zu der Sozialversicherung
  • Reflexion der eigenen Arbeit und Arbeit in der Gruppe
  • Quellenangaben

Abgabe der Projektmappe: Freitag, 12. Mai um 8:00 Uhr bei der Klassenlehrkraft bzw. im Büro bei Frau Meyer

Wichtige Termine:
Gruppe Klasse Planungsphase
Montag, 08.05.2017
Durchführungsphase
Dienstag, 09.05.2017
Präsentation
1 Dirr PC-Saal Werkraum 1 Werkraum 1
D 9bM 08:00 – 15:00 Uhr 08:00 – 12:20 Uhr
(20 Min. Pause)
13:30 – 14:00 Uhr
E 9bM 14:00 – 14:30 Uhr
E 9bM 14:30 – 15:00 Uhr
A Extern 15:00 – 15:30 Uhr
Gruppe Klasse Planungsphase
Montag, 08.05.2017
Durchführungsphase
Mittwoch, 10.05.2017
Präsentation
2 Dieminger PC-Saal 2 Werkraum 2 Werkraum 2 oder PC-Saal 2
G 9a 08:00 – 15:00 Uhr 08:00 – 12:20 Uhr
(20 Min. Pause)
13:30 – 14:00 Uhr
H 9a 14:00 – 14:30 Uhr
I 9a 14:30 – 15:00 Uhr
J 9a 15:00 – 15:30 Uhr
Gruppe Klasse Planungsphase
Dienstag, 09.05.2017
Durchführungsphase
Mittwoch, 10.05.2017
Präsentation
3 Königsdorfer PC-Saal 2 Werkraum 1 Werkraum 1 oder PC-Saal 1
K 9a/b 08:00 – 15:00 Uhr 08:00 – 12:20 Uhr
(20 Min. Pause)
13:30 – 14:00 Uhr
L 9a/b 14:00 – 14:30 Uhr
M 9a/b 14:30 – 15:00 Uhr
Gruppe Klasse Planungsphase
Montag, 08.05.2017
Durchführungsphase
Donnerstag, 11.05.2017
Präsentation
4 Dieminger PC-Saal 2 Werkraum 2 Werkraum 2 oder PC-Saal 2
B 9aM 08:00 – 15:00 Uhr 08:00 – 12:20 Uhr
(20 Min. Pause)
13:30 – 14:00 Uhr
C 9aM 14:00 – 14:30 Uhr
Gruppe Klasse Planungsphase
Montag, 08.05.2017
Durchführungsphase
Donnerstag, 11.05.2017
Präsentation
5 Dirr PC-Saal 1 Werkraum 1 Werkraum 1 / Klassenzi. 9c
N 9c 08:00 – 15:00 Uhr 08:00 – 12:20 Uhr
(20 Min. Pause)
13:30 – 14:00 Uhr
O 9c 14:00 – 14:30 Uhr
P 9c 14:30 – 15:00 Uhr
Download