Aktuelles 2018/2019

image
image

07.06.2019

Die 8. Klassen besuchten am 6. und 7. Juni den Infobus der Metall- und Elektroindustrie bei der Firma Grenzebach in Hamlar. Hier wurden ihnen die vielfältigen Berufe dieses Industriezweiges vorgestellt. Bei einer kurzen Werksführung bekamen sie dann einen Eindruck von einem international tätigen Industriebetrieb. Diese Einblicke vertieften sie abschließend durch einen Infofilm der Firma, der von einer schmackhaften Brotzeit begleitet wurde.

image
image
image
image
image
image
image
image

03.06.2019

Drei Dinge trafen schicksalhaft zusammen: der Wunsch nach einer schöneren Aula, das Schuljubiläum und der Schüler-Handwerksbattle „Mach Was“ der Firma Würth. Dazu kamen noch 13 engagierte Schülerinnen, zwei engagierte Lehrerinnen und ein Handwerker, der sich darauf einließ, mit Schülern so ein Projekt durchzuziehen. Und schon ging es los: Unsere in die Jahre gekommene Aula sollte heller, frischer und moderner werden. Nach vielen Vorgesprächen von Herrn Dorfmüller, Frau Bablok, Frau Dieminger und den Schülern ging es noch vor den Osterferien los - und an zahlreichen Nachmittagen arbeiteten sich die Schülerinnen und Schüler Stück für Stück durch die Aula und führten unter fachkundiger und äußerst geduldiger Anleitung von Herrn Dorfmüller alle Malerarbeiten durch. Den Wettbewerb konnte unser Team zwar leider nicht für sich entscheiden, aber den persönlichen Gewinn kann den Teilnehmern keiner nehmen: ganz neue Erfahrungen in Sachen Teamarbeit, Durchhaltevermögen, Anstrengungsbereitschaft, Zuverlässigkeit und handwerklichem Arbeiten. Und das Ganze hat allen Beteiligten auch noch richtig Spaß gemacht!

image
image
image
image
image
image
image
image

31.05.2019

Am 31. Mai, dem Freitag nach Himmelfahrt, fanden traditionsgemäß unsere Bundesjugendspiele statt. Trotz auffallend vieler Krankmeldungen beteiligten sich doch fast alle Schülerinnen und Schüler mit großer Begeisterung an diesem Sportfest. Bei optimalem Wetter kämpften die Teilnehmer um ihre eigene Bestleistung in folgenden Disziplinen: Kurzstrecke (50m, 75m, 100m), Ballwurf bzw. Kugelstoß und Weit- bzw. Hochsprung. Mit großem Einsatz gingen viele ihren Wettkämpfen nach. Dem Einsatz folgte die Belohnung: 29 Ehrenurkunden und 129 Siegerurkunden.

Freu Scheurich, Sportbeauftragte und Cheforganisatorin, hatte alles im Griff und dank der Mithilfe der M10-Schüler, aller Kolleginnen und Kollegen und der Hausmeister ging die Veranstaltung reibungslos und zum Glück ohne größere Verletzungen über die Bühne.

image
image

29.05.2019

Es ist so schwierig, den richtigen Ausbildungsberuf zu finden! Zusätzlich zu den Angeboten der Schule haben sich ein paar Schüler aus der 8. und 9. Klasse auf den Weg nach Augsburg gemacht und die überregionale Ausbildungsmesse vocatium besucht. Begleitet von Frau Wüst konnten die Schüler die Stände vieler Firmen besuchen oder ihre vorher vereinbarten Bewerbungsgespräche bei ihren Wunschfirmen führen. Dieses Angebot war eine Hilfe bei der Orientierung und Informationsbeschaffung über Berufe und Firmen - und somit ein weiterer Mosaikstein auf dem langen Weg zum richtigen Beruf.

image
image

27.05.2019

Seit Wochen machen Jugendliche durch „fridays for future“ Erwachsenen deutlich, dass Umweltschutz das Thema Nummer 1 sein muss. Nun hatte der Abfallwirtschaftsverband die Idee, Jugendliche nach ihren konkreten Ideen zu fragen, und startet daher den Ideenwettbewerb „Runter von den Plastikbergen“. Zur Auftaktveranstaltung dieses Wettbewerbs kamen Landrat Stefan Rößle, der Leiter des AWV Gerhard Wiedemann, die beiden Kreisräte Josef Reichensberger und Alfred Stöckl sowie AWV-Referentin Ulrike Prüschenk in die Klasse M7, um für die Problematik von Plastikmüll und Mikroplastik zu sensibilisieren und den Wettbewerb vorzustellen. Der AWV hofft nun auf gute Ideen unserer Schüler, die dann auch tatsächlich umgesetzt werden können.

image
image

24.05.2019

In bewährter Weise boten Frau Walda und Herr Million von der Kolping Berufsschule unseren Achtklässlern zwei Praxistage an, um entweder das Berufsbild des Tischlers oder das der Köchin bzw. Hauswirtschafterin kennenzulernen. Frau Walda bot den Schülerinnen und Schüler den Einblick in eine Großküche. Hier wurden ein Mittagsmenü und eine Mehlspeise zubereitet und anschließend Gäste bewirtet.

Herr Million fertigte mit seinen beiden Gruppen Kamishibais (japanische Erzähltheater), die im Deutsch- und DaZ-Unterricht der Schule zu Einsatz kommen werden.

image

24.05.2019

Mit zwei Mannschaften nahm unsere Schule an der Kreismeisterschaft Turnen teil. Für den Sieg hat es nicht ganz gereicht, aber unsere Turnerinnen waren mit viel Eifer und Begeisterung dabei. Und spätestens seit unserem Schulfest wissen wir ganz genau, wie sensationell gut unsere von Frau Hammel betreuten Mädels sind!

image
image
image
image
image

21.05.2019

In Zusammenarbeit mit Frau Stegmeier und Frau Zink von der AOK Gesundheitskasse Donauwörth ist es Herrn Reichensberger gelungen, die Philipp-Lahm-Schultour an unsere Schule zu holen. Die 5. und 6. Klassen durchliefen Workshops zu den Themen Ernährung, Bewegung und Persönlichkeit. Dabei hatten sie viel Spaß und lernten viel Neues.

Philipp Lahm war zwar nicht persönlich anwesend, aber per Video-Einspielung wandte er sich mit verschiedenen Botschaften an die Schülerinnen und Schüler. Sogar die „Morgen-Marie“ von RT 1 berichtete über die Aktion.

image
image
image

20.05.2019

Einem Thema, das in der Öffentlichkeit nach wie vor gern totgeschwiegen wird, stellten wir uns am 20. Mai: Unter dem Titel „Tabu“ erzählte ein Theaterstück die wahre Geschichte von Karin Steinherr, die jahrelang sexuell missbraucht wurde.

In dem Stück wird in ungeschönter Form eine unglaubliche Missbrauchsgeschichte an einem Mädchen und später einer jungen Frau dargestellt, die die Zuschauer wütend, traurig und auch fassungslos macht. Ungern hätten wir die Schülerinnen und Schüler nach der Vorstellung mit diesem Gefühle-Mix allein gelassen. Daher war es wichtig und gut, dass sich Frau Steinherr und Frau Winter danach in Gruppengesprächen allen Fragen der Jugendlichen stellten und so halfen, die Eindrücke zu verarbeiten.

Landrat Stefan Rößle und die Sparkasse Donauwörth unterstützten dieses Projekt für unsere und die Harburger 7. und 8. Klassen ideell und finanziell. Dafür danken wir ganz herzlich!Frau Schuler von der Fachstelle gegen sexuelle Gewalt stellte sich im Rahmen dieser Veranstaltung den Jugendlichen vor und bot im Bedarfsfall ihre Unterstützung an.

image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image

18.05.2019

Am 18. Mai würdigten wir das 40-jährige Bestehen unserer Ludwig-Auer-Mittelschule mit einem Schulfest unter dem Motto „Geschichte(n) aus 40 Jahren“. Jede Klassenstufe hatte sich mit einem Jahrzehnt beschäftigt und dieses unter verschiedenen Aspekten betrachtet: Musik, Mode, Ernährung, Technologie, Geschichte usw.

Heraus kam ein buntes Programm aus Ausstellungen, Vorführungen und Präsentationen, das die Besucher unterhielt, bevor sie sich im sonnigen Ludwig-Auer-Biergarten durch den Elternbeirat kulinarisch verwöhnen lassen konnten.

Wir lassen Bilder sprechen…

image
image
image
image

18.05.2019

Im Rahmen unseres Schulfestes wollten wir auch an Menschen denken, denen es nicht so gut geht wie uns. Deshalb beteiligten sich mehr als 200 Schüler und einige Lehrer am „Lauf gegen den Hunger“.Die Teilnehmer suchten sich im Vorfeld Sponsoren, die für jede gelaufene 400-Meter-Runde einen selbst gewählten Betrag als Spende für die Hungerhilfe in Afrika zusicherten. Damit werden Ziegen als Lebensgrundlage für Familien finanziert.

Den Startschuss setzte Landrat Stefan Rößle, der die Läufer in seinem Grußwort für ihr Engagement gelobt und dadurch noch mehr motiviert hatte. Und die Schüler liefen und liefen – zum Teil mehr als 20 Runden. Als Organisatorin Petra Bahling das Ergebnis bekannt gab, konnten es die Schüler selbst kaum fassen: 4300 Euro - oder um in der Währung der Ludwig-Auer-Mittelschule zu sprechen: 102 Ziegen - wurden erlaufen. So kann durch das Engagement unserer Schüler und ihrer Sponsoren ein Hoffnungszeichen für 102 Familien nach Afrika geschickt werden.

image

18.05.2019

Besonders hervorzuheben ist Nikoletta Kocsis aus der Klasse 7M: Sie allein hat mit Hilfe ihrer Sponsoren 320 Euro erlaufen und gespendet.

image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image

17.05.2019

Mit einem Festakt wurden die zweitägigen Feierlichkeiten zum 40-jährigen Schuljubiläum eingeleitet.

Neben dem Architekten Wolfgang Obel, der immer noch mit einer großen Portion Stolz über „seine“ Schule spricht, kamen sowohl der Schulverbandsvorsitzende sowie ehemalige Schulleiter und Schüler zu Wort: Oberbürgermeister Armin Neudert, Rektor i. R. Theo Meyer, Konrektor i. R. Franz Dürheim und Rektor i. R. Werner Freißler zeigten in sehr persönlichen Worten wesentliche Entwicklungsschritte der Ludwig-Auer-Mittelschule seit ihrer Gründung vor 40 Jahren auf und Rektorin Heike Ritzka versprach, dass das gute Miteinander und die Erziehung der Kinder und Jugendlichen zu mündigen jungen Menschen, die ihr Leben selbst in die Hand nehmen und gestalten können, weiterhin die wesentlichen Schwerpunkte der pädagogischen Arbeit an der Schule bleiben werden.

Auch der ehemalige Schüler und Schülervater Günter Schwendner und die Schülersprecher Lilly Stengel, Burhan Kargin und Tiziano Troßbach stellten der Schule ein gutes Zeugnis aus. Bei diesem Festakt gab es zahlreiche musikalische, tänzerische, athletische, schauspielerische und kulinarische Highlights, die das Publikum begeisterten. Und auch das soziale Engagement kam nicht zu kurz: Zugunsten eines krebskranken Kindes wurde eine 40 Jahre alte (gefüllte!) Bierflasche, die bei Renovierungsarbeiten gefunden wurde, versteigert.

Besonders wichtig waren aber die vielen netten Begegnungen der alten und jungen Freunde unserer Schule.

image
image
image
image

16.05.2019

In den Tagen vor dem Schuljubiläum wurde an allen Ecken und Enden gewerkelt, damit die Schule sich von ihrer besten Seite präsentiert.

image
image
image
image
image
image

02.05.2019

Vom 2. bis zum 16. Mai zogen sich die Projektprüfungen der 9. und 10. Klassen hin - und sie standen ganz im Zeichen des Schuljubiläums.

Während sich die 9. Klassen mit den 90er Jahren beschäftigten und einen Produktvergleich durchführten, zeigten die 10. Klassen die Veränderungen von 1979 bis 2019 in den Bereichen Schule, Haushalt, Arbeitswelt und Verkehrswesen auf.

Dass bei der Betreuung, Beobachtung und Bewertung von über 140 Prüflingen überhaupt noch jemand Zeit zum Fotografieren fand, ist eigentlich unglaublich.

image

30.04.2019

Über die Gefahren, die im allzu leichtfertigen Umgang mit dem Internet lauern, informierte der Präventionsbeamte der Polizeiinspektion Donauwörth, Hauptkommissar Michael Deisenhofer, die siebten Klassen. Natürlich profitieren wir alle von den Vorzügen der neuen Medien – jedoch wird durch unbedachtes Handeln schnell die Grenze zu strafbaren Handlungen überschritten. Immer häufiger werden Jugendliche in übelster Weise blamiert und zutiefst verletzt. Um dem vorzubeugen, erklärte Herr Deisenhofer anhand von Beispielen, was erlaubt und was verboten ist – und was sich von selbst verbietet, wenn man nur ein bisschen nachdenkt.

image

29.04.2019

Bei der Übergabe der Englisch-Zertifikate gab es strahlende Gesichter und viel Lob für die fleißigen Schüler. Elf Neuntklässler hatten vier Samstagvormittage geopfert, um den von der Vhs angebotenen Englisch-Zertifikatskurs zu besuchen - alle haben die Prüfung bestanden.

Dieser Kurs wird seit vielen Jahren vom Lions-Club großzügig unterstützt. Daher hatten Lions-Präsident Dr. Ulrich Roßkopf und der Vorsitzende des Lions-Hilfswerks Friedrich Hertle einen beeindruckenden Scheck dabei: Von 2011 bis 2019 wurden die Sprachkurse mit insgesamt 12 000 Euro gefördert. Rektorin Heike Ritzka bedankte sich dafür ganz herzlich. Die Dozentinnen sowie Gudrun Reißer und Paul Soldner von der Volkshochschule Donauwörth sicherten die Fortführung dieses bewährten Angebotes im nächsten Jahr zu.

image
image
image

10.04.2019

Mit großem Eifer beteiligten sich die 5. und 6. Klassen an der diesjährigen Müllsammlung des Abfallwirtschaftsverbandes. Die Schüler verteilten sich sternförmig um die Schule. Geschützt mit Warnwesten und bewaffnet mit Eimern, Müllsäcken und Handschuhen machten sie reiche Beute: unzählige Zigarettenkippen, haufenweise Verpackungsreste, aber auch eine Autofelge und ein altes Fahrrad trugen sie zusammen. Die vom AWV spendierte Brotzeit und das Getränk hatten sie sich wahrlich verdient.

image
image
image

08.04.2019

In der Woche vor den Osterferien absolvierten unsere Achtklässler ihr erstes Betriebspraktikum, um einen Eindruck vom Arbeitsleben zu bekommen. Manche waren ziemlich überrascht, wie lange acht Stunden sein können. Aber die meisten kamen begeistert zurück. Manche haben sogar schon ihren Wunschberuf gefunden.

Wir danken allen Betrieben ganz herzlich für ihre Bereitschaft, Praktikanten zu betreuen.

image
image
image
image
image
image
image
image

08.04.2019

Die Woche vor den Osterferien verbrachten die 9. und 10. Klassen am Gardasee, um ihre Abschlussfahrt zu genießen. Von ihrem Quartier im Garda Village im bezaubernden Sirmione machten die 91 (!!!) Schülerinnen und Schüler Ausflüge in den Freizeitpark Gardaland, nach Verona und auf den Monte Baldo (inklusive Schneeballschlacht auf 1760 m Höhe).Die gute Laune bei Schülern wie Lehrkräften konnte nicht einmal der Regen während der Schifffahrt auf dem Gardasee trüben – naja, eigentlich klar: Es ist einfach alles besser als Schule!

image
image

05.04.2019

Lara Bayartz aus der Klasse M9 hat unsere Schule bei der Jugendklimakonferenz in München vertreten. Auf dem Bild ist sie im Gespräch mit dem bayerischen Umweltminister Thorsten Glauber zu sehen. Aus jeder Schule durfte ein(e) Schüler(in) teilnehmen. Da Lara sich seit Längerem für Umweltthemen interessiert, war sie die ideale Teilnehmerin.

In Arbeitsgruppen wurde über die Themen Klimaschutz und Mobilität / Konsum / Energie diskutiert und es wurden Vorschläge für die Politik erarbeitet, die Minister Glauber mit in den Landtag nehmen will, z. B. Einführung einer CO²-Steuer, 10H-Regel abschaffen, verpflichtende Schulprojekte, kostenloser ÖPNV für Jugendliche und Verbot von Mikroplastik und Plastiktüten. So wird (Zukunfts-)Politik gemacht!

image

05.04.2019

Im Rahmen des Schuljubiläums im Mai beteiligt sich unsere Schule an dem Charity-Projekt „Lauf gegen den Hunger“. Frau Katharina Olbrich informierte unsere Schüler vorab über das Projekt: Mit den Spendengeldern wird dem weltweiten Problem der Unterernährung entgegengetreten. Nahrung und Medikamente werden beschafft, Werkzeuge bereitgestellt und das Knowhow zum Aufbau und Erhalt der Lebensgrundlagen vermittelt. Da hungernde Kinder schon mit 1 Euro pro Tag ernährt werden können, kann hier mit geringem Geldaufwand viel erreicht werden. Wir hoffen, dass sich im Mai viele Schülerinnen und Schüler am „Lauf gegen den Hunger“ beteiligen werden.

image
image
image
image
image
image

05.04.2019

Jedes Jahr ein Highlight: der Abschlussball des von Frau Freitag organisierten Tanzkurses. Mangels eines ausreichend großen Saals trafen sich Schüler und Eltern, Verwandte und Lehrer im Landgasthof Brummer in Reicherstein bei Pöttmes. Unter der routinierten Regie von Herrn Trautz entwickelte sich eine gewohnt festliche Veranstaltung. Die Begleitband sorgte für flotte Rhythmen, mehrere professionelle Tanzeinlagen für tänzerische Höhepunkte. Viele Tanzfreudige feierten ausgelassen bis in den späten Abend. Und sollten Sie die abgebildeten jungen Leute nicht wiedererkennen - wir versichern Ihnen, es sind unsere Mädels und Jungs!

image

04.04.2019

Die Donauwörther Notärztin Birgit Baier informierte die Neuntklässler in ihrem Präventionsvortrag über die Auswirkungen von Alkohol. Auf humorvolle Art und Weise, aber anhand von echten Fällen aus ihrem beruflichen Alltag machte sie den Jugendlichen klar, dass ihnen niemand den Alkoholkonsum völlig verbieten will. Sie warnte jedoch ganz eindringlich vor den Folgen von zu viel Alkohol, insbesondere auch als Verkehrsteilnehmer.

image

04.04.2019

Die „interessanteste GSE-Stunde des Jahres“ erlebte die Klasse M9, als Frau Manja Seib aus ihrem Leben erzählte: 1989 war sie zusammen mit ihrem heutigen Mann über die Westdeutsche Botschaft in Prag aus der DDR in die BRD geflüchtet. Durch diesen Vortrag konnten die Schüler den Bezug zwischen großer Politik und Einzelschicksal herstellen und dadurch auch verstehen, wie viel der angeblich so trockene Geschichtsstoff mit dem Leben der zu dieser Zeit lebenden Menschen zu tun hat.

image

03.04.2019

Bei der Berufsorientierung lohnt sich immer der Blick über den Tellerrand. Diesem Motto gemäß bot unsere Schule den R8- und M9-Schüler die Chance, bei der Lehrstellensuche auch den Großraum Augsburg mit einzubeziehen. Dazu kam Frau Hümpfner vom IfT Institut für Talententwicklung aus Augsburg zu uns und stellte das Konzept der Ausbildungsmesse Vocatium vor, bei der jeder Teilnehmer bis zu vier Vorstellungsgespräche mit seinen Wunschbetrieben führen kann. Alles Weitere lag dann in der Hand der Bewerber: Sie mussten aktiv werden und dieses tolle Angebot annehmen.

image
image

28.03.2019

Mit Unterstützung von Frau Leippert-Kutzner von der Stadtbibliothek Donauwörth konnten wir für die 6. und 7. Klassen eine Autorenlesung mit Frau Judith Le Huray anbieten. Da ihre Bücher von Themen handeln, die Jugendliche interessieren, fesselt sie ihre Zuhörer sofort. An diesem Vormittag ging es in beiden Lesungen um das Thema Cyber-Mobbing – und es gab sogar eine kleine Tanzeinlage.

image
image

21.03.2019

Die Schüler aller drei 7. Klassen durften je eine Woche bei der DAA verbringen und im Rahmen einer Berufsorientierungsmaßnahme verschiedene Berufsfelder testen. Sie bekamen am Ende eine genaue Rückmeldung über ihre Eignung, sodass sie eventuell ihre Fächerwahl für das nächste Schuljahr noch einmal überdenken und sich allmählich auch Gedanken über mögliche Ausbildungsberufe machen können.

image

20.03.2019

Endlich mal genauso viele Lehrer wie Schüler im Raum – das ist eine für die Lehrkraft und die beteiligte Klasse zwar äußerst unangenehme Situation, während der Ausbildung unserer Lehramtsanwärter aber überhaupt nicht ungewöhnlich. Frau Demnick und die Klasse 7b hatten in ihrer PCB-Stunde über die Bestandteile des Blutes insgesamt 21 Gäste: Herrn Sauter und sein Seminar, Praktikanten, Herrn Schachner und Frau Ritzka. So eifrig wie die Schüler mitgearbeitet haben, sollten so viele Zuschauer vielleicht noch viel öfter in den Unterricht kommen.

image
image
image

19.03.2019

Viele Situationen in unserem Leben und Schulalltag machen uns Angst – sind wie dunkle Steine. Doch es immer einer für uns da: Jesus. Er kennt unsere Sorgen und all das, was uns bedrückt: Streit, Krankheit, Einsamkeit und vieles mehr. Er hat für uns das Kreuz getragen und hilft uns, unsere Lasten zu tragen. Das macht Hoffnung, gibt Mut und spendet Trost, denn wir sind nicht allein.

Die von Frau Pilawa und ihren Kolleginnen vorbereitete Andacht wurde von Dekan Heidecker und Dekan Neuner zusammen mit einigen Schülern gestaltet. Die musikalische Begleitung erfolgte durch Frau Wiedemann, den Chor und an den Instrumenten Herrn Schachner, Herrn Keller und Damian Simon.

image
image
image
image

18.03.2019

An insgesamt fünf Vormittagen hatten wir alle Viertklässler aus Donauwörth und Tapfheim zu Gast, um unsere Schule vorzustellen und den Schülern, die im nächsten Schuljahr zu uns kommen, einen kleinen Vorgeschmack vom Unterricht und Schulleben an der Ludwig-Auer-Mittelschule zu geben.

Sowohl im PCB-Saal als auch im Computerraum hatten unsere Gäste sichtlich Spaß und auch die leckere Pausenverpflegung kam gut an. Ein herzliches Dankeschön an alle Lehrkräfte, Studenten und Schüler, die die „Kleinen“ sehr geduldig und sehr freundlich betreuten und verpflegten.

image

01.03.2019

Unter der Leitung von Frau Scheurich fand auch in diesem Jahr ein Schwimmkurs statt. Erklärtes Ziel war, dass die 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Schwimmfähigkeit erlernen und möglichst ein Abzeichen schaffen. Elf schafften das „Seepferdchen“ (Ring aus 1 m Tiefe hochtauchen, Sprung ins Wasser und 25 m Schwimmen) und fünf sogar zusätzlich den „Seeräuber“ (Ring hochtauchen, 5 m Streckentauchen und 100 m Schwimmen). Jetzt kann die Freibad-Saison kommen…

image
image
image
image

28.02.2019

Die Prüfung üben – das stand Ende Februar für die Neuntklässler auf dem Programm. Unter Echtzeitbedingungen wurde ein Übungsprojekt „durchgespielt“, um den Schülern zu vermitteln, was in der Prüfung von ihnen erwartet wird. Selten sieht man in sämtlichen Fachräumen so konzentriert arbeitende Jugendliche – nur die Lehrkräfte waren am Ende der Woche ihrerseits ebenfalls am Ende.

image
image
image
image
image
image
image

25.02.2019

Impressionen vom Skikurs unserer 7. Klassen in Südtirol, die für sich sprechen. Trotzdem noch ein paar Schülerzitate: „Die Woche war mega, cool, super, toll!“ „Unsere Lehrer waren tolle Skilehrer, voll witzig und haben viel Spaß gemacht.“ „Ich werde nie vergessen, wie manche von uns die ganze Piste runtergerutscht sind, wir beim Langlaufen waren, wir nach Brixen gefahren sind, ich das erste Mal den Berg runtergefahren bin, ich das erste Mal Skischuhe angezogen haben (die waren sehr eng) und wie anstrengend Skifahren ist.“ „Das möchte ich noch sagen: Das Skifahren hat voll Bock gemacht. Danke für die schöne Zeit!“

image
image
image

22.02.2019

Ehrung Basketball

Bei der Siegerehrung des Basketballturniers freuten sich alle Schiedsrichter und Spielführer über die verdienten Urkunden. Sieger konnte natürlich immer nur eine Mannschaft sein: 7. Klassen: Jungs 7a, Mädchen 7a/b 8. Klassen: Jungs 8a, Mädchen 8aM 9. und 10. Klassen: Jungs und Mädchen 10bM Herzlichen Glückwunsch!

image
image

21.02.2019

Gründung des Fördervereins

27 engagierte Menschen kamen in unserer Mensa zusammen, um einen Förderverein zu gründen. Damit ging ein lang gehegter Wunsch der Schulleitung in Erfüllung, denn die Fördervereinsmitglieder wollen pädagogische Maßnahmen der Schule unterstützen, die allein durch Elternbeiträge oder aus dem Haushalt der Schule nicht finanziert werden können. Insbesondere der Skikurs, Fußballtage, Präventions-Workshops oder musische Projekte stehen ganz oben auf der Wunschliste. Diese erziehlich wertvollen Maßnahmen sollen durch die Mitgliedsbeiträge (20 Euro pro Jahr) und durch das Gewinnen von Sponsoren unterstützt werden. Rektorin Heike Ritzka freute sich besonders, dass zwei Bürgermeister, mehrere Stadt- und Gemeinderäte, alle drei bisherigen Rektoren und ein ehemaliger Konrektor, Elternvertreter sowie zahlreiche Lehrer unter den Gründungsmitgliedern sind. Die Versammlung wurde von Johann Wiedenmann aus Harburg so souverän geleitet, dass es nur einstimmige Wahlergebnisse gab. Der 1. Vorsitzende des neugegründeten Vereins Werner Freißler setzte sich das ehrgeizige Ziel, noch in diesem Jahr das 100. Mitglied verzeichnen zu können. Zu Mitgliedern der Vorstandschaft wurden gewählt: (von links) Dr. Ralf Loitzsch, Sabine Palm, Simon Srownal, Heike Ritzka, Albert Riedelsheimer (Schriftführer), Christine Hörmann, Jörg Fischer, Werner Freißler (1. Vorsitzender), Helmut Meyer (Schatzmeister) und Josef Reichensberger (2. Vorsitzender).

image
image

21.02.2019

Ehrung Brennball

Bei der Siegerehrung des Brennballturniers gab es zunächst ernste Worte: Je ein Schüler aus jeder Klasse trug einen Beitrag zum Thema „fairplay im Sport“ vor – denn faires Verhalten im Spiel, faires Siegen und faires Verlieren wollen gelernt sein! Danach freuten sich auch alle Spielführer über die verdiente Urkunde. Sieger bei den 5. Klassen: 5b Sieger bei den 6. Klassen: 6c Herzlichen Glückwunsch!

image
image
image

15.02.2019

Basketballturnier der 7. bis 10. Klassen

Traditionell fand am Zeugnistag für die 7. bis 10. Klassen unser Ballspieltag in Basketball statt. Eifrig wurde um die Platzierungen gekämpft. Jeder Schüler und auch jede Schülerin „fightete“ um jeden Ball, damit er in den Korb geworfen werden konnte. Erfreulich war die Einstellung der Jugendlichen, die meistens fair an das Spiel herangingen. Hauptorganisatorin war Frau Scheurich, unterstützt wurde sie von allen Sportlehrern als „Schiris“. Viel Spaß hatten alle – zugegeben, die Sieger vermutlich ein bisschen mehr als die Verlierer.

image

14.02.2019

Die Jugendgerichtshilfe informiert

Frau Sonja Weber von der Jugendgerichtshilfe informierte die Schüler der Klassen 7a und 7b über ihre vielfältigen Aufgaben. An Beispielen wie einem Ladendiebstahl schilderte sie ihre Arbeit. Außerdem erklärte sie, was unter Strafmündigkeit zu verstehen ist, wie Jugendgerichtsstrafen aussehen und was in einem Führungszeugnis steht. Die von unserer Schulsozialarbeiterin, Frau Teiwes-Braun, eingeladene Referentin trug mit ihren Ausführungen hoffentlich dazu bei, dass unsere Schüler nicht mit dem Gesetz in Konflikt kommen.

image

14.02.2019

Demokratie statt Populismus

Herr Bürgermeister Jörg Fischer zog unsere 9. und 10. Klassen mit seinem engagierten Vortrag in seinen Bann. Und dies bei einem anfangs schwierig erscheinenden Thema. Aber mit zahlreichen Bildern veranschaulichte der Referent seine Warnung vor billigem Populismus. Dabei spannte er einen historischen Bogen beginnend in der NS-Zeit bis in die Gegenwart hinein. Er zeigte auf, dass fremdenfeindliche Hetze und die Herabsetzung von Minderheiten eben nicht 1945 endeten, sondern bis heute andauern. Auch im Nachkriegsdeutschland fand Herr Fischer genug Beispiele für diese Art der politischen Unkultur. Dem Zeitlauf weiter folgend widmete sich der Referent dann unserer Gegenwart. Den Umgang mit Flüchtlingen, Zuwanderern und die in diesem Zusammenhang besonders von einer Partei geschürten Ängste und Vorurteile hob er besonders hervor. Faktenreich widerlegte er u.a. die auch in populären Büchern behauptete Gefahr einer Islamisierung Europas. „Darüber solltet ihr nachdenken!“ - dieser Appell an seine jugendlichen Zuhörer bildete das Leitmotiv des sowohl emotionalen als auch sachlich fundierten Referats.

image
image
image

12.02.2019

Brennballturnier der 5. und 6. Klassen

Voller Ehrgeiz, Motivation und Freude gingen unsere Schüler der 5. und 6. Klassen beim diesjährigen Brennballturnier an den Start. Zwei Stunden ging es hier mal nicht um Mathematikaufgaben oder Vokabeln, sondern um Schnelligkeit und Wurfgeschicklichkeit. Frau Graminger, die Organisatorin des Turniers, freute sich zusammen mit Frau Lohrmann über den Einsatz der Schüler.

image
image

11.02.2019

Berufswahl kompakt

Frau Theresia Haunstetter, unsere Berufsberaterin von der Bundesagentur für Arbeit in Donauwörth, besuchte am 11. Februar die Klasse M9. Spielerisch brachte sie den Schülerinnen und Schülern bei, wie man seine Berufswahl überlegt und selbstbestimmt angeht, und sie bot den Jugendlichen auch ihre Unterstützung an. Zwei Tage später besuchte die Klasse M9, zusammen mit ihrem Lehrer, Herrn Mannert, das Berufsinformationszentrum (BiZ) in der Zirgesheimer Straße. Mit großem Eifer erkundeten die Schüler die Online-Angebote der Bundesagentur und mancher entdeckte hier ganz neue Ideen und Möglichkeiten.

image

07.02.2019

Was nach Massenproduktion aussieht, sind in Wirklichkeit individuelle Einzelstücke, die in Technik gefertigt wurden und jetzt vermutlich die Zimmer der Schülerinnen und Schüler schmücken werden.

image

29.01.2019

Info-Abend M-Zug

Etwa 80 Interessierte waren der Einladung zum Informations-Abend über den Mittlere-Reife-Zug gefolgt. Neben unserer M-Beratungslehrerin Frau Ute Kopp und Frau Theresia Haunstetter von der Arbeitsagentur erwiesen sich auch Marieluise Scheller, Yuri van Gent und Maximilian Schmidt aus der Klasse 10bM als echte Fachleute, denn sie konnten aus Schülersicht über ihre Erfahrungen im M-Zug berichten. So konnten sie unbegründete Ängste nehmen und auch zeigen, welche attraktiven Perspektiven man hat, wenn man den M-Zug erfolgreich absolviert: Als Kauffrau für Büromanagement, Fluggerätemechaniker und Kranken- und Gesundheitspfleger brauchen wir uns um die berufliche Zukunft dieser drei Schüler sicher keine Sorgen machen.

image
image

29.01.2019

Alkohol – nein danke!

Am 28. und 29. Januar 2019 brachte der Präventionsbeamte der Polizeiinspektion Donauwörth, Herr Deisenhofer, den Schülern der siebten Jahrgangsstufe das Thema „Alkohol“ näher. Wie sich das Gesichtsfeld und die Reaktionen durch Alkohol verändern, durften die Schüler mit der Rauschbrille ausprobieren. Plötzlich waren ganz alltägliche Dinge, wie z. B. um Hindernisse laufen oder Bälle in Eimer werfen, gar nicht mehr so einfach. Alara, Oana, Svenja, Lisa-Marie und Leonie aus der M7 meinen: „Alkohol ist weit verbreitet, deshalb ist ein vernünftiger Umgang wichtig, denn das Abrutschen in die Sucht ist schleichend. Die Rückfallquote ist hoch, ehemalige Abhängige müssen lebenslang gegen die Sucht ankämpfen. Wir finden, dass man auch ohne Alkohol und Drogen Spaß haben kann.“

image
image

24.01.2019

Lehrerfortbildung in der Stadtbibliothek

Mehr als 20 Kolleginnen und Kollegen nahmen die Einladung zum nachmittäglichen Besuch in der Donauwörther Stadtbibliothek an. Deren Leiterin, Frau Evelyn Leippert-Kutzner, und ihr Mitarbeiter, Herr Jonas Reinhard, stellten die Aufgaben und vielfältigen Angebote der Stadtbibliothek für Schulen vor. Die Angebote reichen von Lesekisten bis zu Recherche-Seminaren für die höheren Klassen. Manche Lehrer erlebten auch ihre erste Begegnung mit einem Kamishibai (aufklappbares japanisches Erzähltheater, s. Bild)

image
image

23.01.2019

PCB-Unterricht – ganz anschaulich

Auch wenn die ersten Blicke aller Beteiligter noch recht skeptisch waren – sehr schnell entdeckten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7a, wie spannend es ist, Schweineherzen und -lungen ganz genau zu betrachten. Mit Skalpell, Pinzette, Schere und Sonde bewaffnet sezierten sie die Organe nach einem genauen Schneideplan und lernten so, wie diese aufgebaut sind und funktionieren.

image

21.01.2019

English in everyday situations
Ehre, wem Ehre gebührt! Nach diesem Motto freuten sich 31 Neuntklässler über ihre Zertifikate. Vier Samstage im November und Dezember 2018 hatten sie fleißig und freiwillig Englisch in Alltagssituationen geübt. Jetzt ernteten sie die Anerkennung von Herrn Paul Soldner, dem Vorsitzenden der Donauwörther Vhs (oben, Zweiter von rechts) sowie Herrn Friedrich Hertle vom Lions-Club (oben, rechts). Wir danken der Vhs, die diesen Kurs exklusiv für unsere Schüler anbietet, und dem Lions Hilfswerk für die großzügige finanzielle Unterstützung!

image

18.01.2019

Erster Platz beim Planspiel Börse
Sieben Teams unserer Schule nahmen am Planspiel Börse der Sparkasse teil. Zwei ergatterten einen Platz unter den ersten Zehn im Landkreis - und das bei 91 beteiligten Gruppen. Den Vogel schossen unsere 10. Klassen aber bei der Mannschaftswertung ab: Sie gewannen diese und ließen alle neun konkurrierenden Schulen hinter sich. Auf dem Bild freuen sie sich mit ihren Klassenleiterinnen Frau Bahling (links) und Frau Scheurich (rechts) über 300 € Siegprämie.

image

21.12.2018

Frau Tendyra-Bablok und Frau Ritzka präsentierten den Schülern am darauffolgenden Tag die magische Zahl: 1000 Euro konnten der schulischen Sozialkasse zugeführt werden, aus der bedürftige Schüler z. B. bei Schülerfahrten unterstützt werden.

image
image
image
image
image
image
image
image
image

20.12.2018

Basar mit überraschenden Ideen Der alljährliche Weihnachtsbasar entwickelt sich immer weiter. Der einstige Kern des Flohmarktgeschäfts wurde Schritt für Schritt immer mehr erweitert. Neben vielen Speisen und Getränken gab es dieses Jahr ein unglaubliches Spektrum von Henna-Tattoos bis zum Bobbycar-Rennen zu bestaunen.

image
image

13.12.2018

Nach der Feier bot der Elternbeirat verschiedenste kulinarische Genüsse an. Das gut gelaunte Team trug dazu bei, dass die Gäste die Feier noch lange nicht verließen. So ergaben sich viele Gespräche und der Abend klang harmonisch aus.

image
image
image
image
image
image
image
image
image
image

13.12.2018

„Welch Geheimnis ist ein Kind“ - Weihnachtsfeier mit vielen Facetten
Mit der richtigen Mischung aus heiteren und nachdenklichen Beiträgen und einem bunten Musikprogramm stimmten die Schülerinnen und Schüler der Ludwig-Auer-Mittelschule ihre Eltern und zahlreiche Gäste in die kommende Weihnachtszeit ein.

image

10.12.2018

An einem trüben, grauen Tag im Dezember machten sich unsere Neuntklässler auf den Weg in die Gedenkstätte Dachau. Beim Rundgang durch die Außenanlagen erfuhren die Schüler, wie sehr die Häftlinge terrorisiert und für geringste Regelverstöße brutal gequält wurden. Die winterliche Kälte trug ihren Teil dazu bei, den Schülern einen Eindruck von den unsäglichen Haftbedingungen zu vermitteln. Denn zweimal täglich mussten die Gefangenen in ihrer dünnen Kleidung stundenlange Zählappelle aushalten - Hitze oder Kälte, Schnee und Regen hilflos ausgeliefert. Kein schöner Ausflug – aber ein wichtiger Beitrag zur politischen Bildung und Werteerziehung.

image

10.12.2018

Viele Schüler aus den 5. und 6. Klassen nahmen an der Haus- und Straßensammlung für den Tierschutzverein teil. Frau Stefecius betreute und motivierte die Sammler, die in diesem Jahr ein unglaubliches Ergebnis erzielen konnten: Herr von Wittke freute sich über 1860 Euro für das Tierheim Hamlar und dankte allen Spendensammlern und Spendern herzlich.

image

07.12.2018

48 Weihnachtspäckchen haben unsere Schüler gepackt. Diese wurden von den Johannitern abgeholt und sie werden in einem riesigen Lkw-Konvoi zusammen mit ca. 50 000 anderen Paketen nach Osteuropa transportiert und an bedürftige Familien verteilt. Frohe Weihnachten!

image

06.12.2018

Auch dieses Jahr fanden drei verhüllte Gestalten Zugang zu unserer Schule. Sankt Nikolaus, sein finsterer Knecht Ruprecht und die engelsgleiche Frau Bahling besuchten die fünften Klassen. Hier wurde viel Lob, aber auch der ein oder andere Tadel aus dem goldenen Buch vorgelesen - und natürlich gab es auch etwas zum Naschen.

image

06.12.2018

Knecht Ruprecht hatte selbstverständlich in unserem Haus überhaupt keine Arbeit – weder bei den Kleinen noch bei den Großen.

image

04.12.2018

Da ist nichts peinlich, wenn Frau Erdmann und Frau Oettle vom Landratsamt in die Schule kommen und den Workshop „Über Liebe reden“ anbieten. Hier dürfen Schüler alles fragen, was sie zum Thema Liebe und Sexualität wissen wollen.

image
image

04.12.2018

Zu Beginn der Adventszeit gestalteten Dekan Robert Neuner und Dekan Johannes Heidecker zusammen mit dem Team der Religionslehrerinnen, mehreren Schülerinnen und Schülern, Herrn Keller und der Schulband sowie Frau Wiedemann und dem Schulchor eine ökumenische Andacht. Mit dem Advent beginnt eine ruhige, besinnliche Zeit. Jeden Tag darf man eine neue Tür öffnen – aber nicht nur die Adventskalendertür, sondern auch die Tür zum Leben. Advent heißt übersetzt Ankunft: Im Advent sollten wir unser Herz öffnen und Gott und Jesus empfangen.

image
image

01.12.2018

„English in everyday situations“: 32 fleißige Neuntklässler besuchten an vier Samstagen einen Vhs-Kurs, der exklusiv für unsere Schüler angeboten wird und vom Lions-Club mitfinanziert wird. Die Dozentinnen Frau Dick und Frau Miller legen großen Wert darauf, dass von den Teilnehmern viel und ausschließlich Englisch gesprochen wird. Und siehe da: It works!

image

30.11.2018

Nicht erst seit Donald Trump in aller Munde: Fake News. Unser pensionierter Kollege Herr Leißl informierte unsere Neuntklässler über die Tricks, mit denen die Medien uns manipulieren können – wenn wir das zulassen. Daher empfiehlt es sich, nicht alles blind zu glauben, sondern Meldungen kritisch zu hinterfragen.

image

29.11.2018

Tisch? Hocker? Regal? Wie man sieht, ist dieses Werkstück der Technikgruppe 10 multifunktionell einsatzbar. Neben der „Frau vom Fach“ Frau Dirr ist auch Frau Sauter von der Handwerkskunst unserer Techniker begeistert. Nur beim Fotografieren hat sich der Großteil der Herren ein bisschen geziert!

image

29.11.2018

Ein letzter prüfender Blick - dann ist das enorme Werk vollbracht. Wie jedes Jahr war die geballte Hausmeisterzunft am Werk, um den großen Adventskranz in der Aula zu binden. Er erfreut während der Adventszeit Schüler, Lehrer und Gäste gleichermaßen. Vielen Dank an Herrn Habermann, Herrn Liedtke und unseren „Alt-Hausmeister“ Herrn Förg.

image

26.11.2018

Einen ganzen Vormittag lang war Volker Geßner von den Johannitern an unserer Schule, um allen Schülern in mehreren Vorträgen die Weihnachtspäckchen-Aktion vorzustellen. Er erklärte genau, wohin die Päckchen geschickt werden, und zeigte anhand vieler Bilder, wie sehr sich bedürftige Familien in Osteuropa über die Geschenke aus Deutschland freuen. Auch unsere Klassen beteiligen sich seit vielen Jahren an der Johanniter-Weihnachtspäckchen-Aktion.

image

22.11.2018

Unsere Siebtklässler versüßten uns den Elternsprechtag. Gegen eine Spende für den Skikurs stärkten sich manche Eltern und Lehrer vor oder nach ihren Gesprächen mit Kaffee und Kuchen. Rund 300 Euro kamen dadurch für die Wintersportwoche zusammen. Dankeschön!

image

21.11.2018

Das traditionelle Ludwig-Auer-Schafkopfturnier fand zum zweiten Mal unter der Leitung unseres Hausmeisterpaares Wolfgang und Carolin Habermann statt. Mit von der Partie waren „alte Hasen“ wie unser früherer Kollege Otto Mayr…

image

21.11.2018

… aber auch Neueinsteiger wie Dekan Johannes Heidecker.

image
image
image

15.11.2018

„Vorlesen heißt Aufmerksamkeit schenken“
Unter diesem Motto stand der bundesweite Vorlesetag in diesem Jahr. Er setzt ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens und hat das Ziel, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken. 10 Junglehrer schnappten sich deshalb altersgerechte Bücher und lasen in Kleingruppen unseren Fünftklässlern vor. Die Schüler waren von einigen Geschichten so begeistert, dass sie sich diese sofort in unserer Schulbücherei ausleihen wollten.

image

14.11.2018

Für die 5. Klassen fand ein Busfahrtraining mit Herrn Kasapoglu von der örtlichen Polizei statt. Dabei lernten unsere Schülerinnen und Schüler unter anderem etwas über tote Winkel, das Verhalten an der Bushaltestelle und über besondere Gefahren bei Dunkelheit. Eindrucksvoll schilderte Herr Kasapoglu, was schief gehen kann, wenn das Handy im Straßenverkehr zu sehr im Vordergrund steht. Gute (Bus-)Fahrt!

image

08.11.2018

Ganz im Stil des Künstlers Antoni Gaudí hat die Kunstgruppe von Frau Killensberger Skulpturen gestaltet, die nun den oberen Teil der Aula schmücken und aufgrund ihrer farbenfrohen, fröhlichen Wirkung so manchen Blick auf sich ziehen.

image

23.10.2018

Das Schulgarten-Team von Frau Stefecius hegt und pflegt das ganze Jahr über die Beete vor dem Schulgebäude. Nach der Ernte kommt der angenehme Teil der Arbeit: Hier werden selbst angebaute Kartoffeln verspeist.

image

20.10.2018

Beim Berufswegekompass in Harburg traf unsere Fotografin mehrere Schüler. Während der eine den Models auf dem offiziellen Veranstaltungsplakat Konkurrenz gemacht hat…

image

20.10.2018

… hat der andere eine interessante Firma aus der Region entdeckt, die vermutlich immer Kunden haben wird. Arbeitslosigkeit ist da nicht zu befürchten.

image

18.10.2018

Noch im letzten Schuljahr hatten Achtklässler mit Herrn Million von der Kolping Berufsschule ein Hochbeet gefertigt. Nachdem nun die Renovierung der Außenfassade abgeschlossen ist und alle Gerüstteile wieder verschwunden sind, konnte dieses Hochbeet im Schulgarten platziert werden. Herr Liedtke befüllte es noch mit guter Gartenerde – und jetzt sind alle gespannt, was Frau Stefecius und ihr Schulgarten-Team im nächsten Jahr säen und pflanzen werden…

image

17.10.2018

Eine Berufsinformationsveranstaltung für unsere 9. und 10. Klassen gestalteten Bürgermeister Karl Malz und Vertreter der Handwerkskammer, der Stadt Donauwörth, der Berufsfachschule für Gesundheits- und Krankenpflege am gKU und der Firmen Surteco Decor, Abel+Ruf sowie Loacker Recycling. In Vorträgen oder Workshops konnten sich die Schüler über Berufe bzw. Berufsfelder informieren. Wir hoffen, dass dadurch der Berufswahlentscheidungsprozess wieder ein kleines Stückchen vorangetrieben werden konnte. Und natürlich wünschen wir den beteiligten Referenten, dass sie gute Auszubildende finden – gern aus dem Kreis unserer Schulabgänger.

image

05.10.2018

Eine Woche vor der bayerischen Landtagswahl beteiligten sich unsere 8., 9. und 10. Klassen an der vom Kreisjugendring organisierten U 18-Wahl. Stadtjugendpflegerin Daniela Benkert und eine ehrenamtliche Wahlhelferin des Kreisjugendrings wurden von Tiziano, Burhan und Berkant unterstützt.

image

05.10.2018

Bevor die Schüler zur Wahl schritten, bekam jede Klasse eine kleine Einführung in das Wahlrecht. Außerdem wurde an sie appelliert, später unbedingt zum Wählen zu gehen und dieses wichtige Grundrecht der Demokratie in Anspruch zu nehmen.

image

05.10.2018

Herr Kasapoglu von der Polizeiinspektion Donauwörth hat viele neue Buslotsen ausgebildet, sodass jetzt ein großes Team diesen wichtigen Dienst in den Schulbussen ausüben kann. Mit auf dem Bild ist Frau Kasapoglu, die die Buslotsen betreut.
(Und falls sich das jetzt jemand fragen sollte: Nein, die Namensgleichheit ist kein Zufall! Wir haben das Glück, dass der Dienstweg zwischen Schule und Verkehrspolizei jetzt ganz kurz geworden ist.)

image

02.10.2018

Herr Krug, Jugendrichter aus Nördlingen, informierte anhand von konkreten Fällen die 8. bis 10. Klassen darüber, wie schnell man sich strafbar machen kann. Insbesondere der Umgang mit Bildern, Videos sowie persönlichen Daten von anderen im Internet wird sehr leichtfertig gehandhabt und oft wird Jugendlichen ihr Vergehen erst bewusst, wenn sie schon straffällig geworden sind.
Wir hoffen natürlich, dass keiner unserer Jugendlichen jemals Herrn Krug im Gerichtssaal begegnen wird…

image

27.09.2018

Frau Stegmeier von der AOK informierte unsere Neuntklässler über das Bewerbungsverfahren. Neben theoretischen Inhalten und zahlreichen ganz konkreten Tipps stand die praktische Erprobung des Vorstellungsgesprächs im Mittelpunkt der Veranstaltung.

image

25.09.2018

Auch der Elternbeirat musste zu Beginn des Schuljahres neu gewählt werden. Das Auszählen der vielen Stimmzettel war abendfüllend…

image

25.09.2018

… doch am Ende des Abends stand die Zusammensetzung des Gremiums fest. Herzlichen Glückwunsch zur Wahl!

image

24.09.2018

Unterstützt von Frau Sauter wurden von den Klassensprechern die Schülersprecher und die Verbindungslehrerin gewählt.

image

24.09.2018

Lilly Stengel, 10bM, Burhan Kargin, 9M, und Tiziano Troßbach, 9b, sowie Frau Bahling erhielten die meisten Stimmen. Wir gratulieren zur Wahl und freuen uns auf die Zusammenarbeit.

image
image

18.09.2018

Mit einem Anfangsgottesdienst starteten wir ins neue Schuljahr. Die Geschichte von der Palme, der von einem unzufriedenen Menschen ein schwerer Stein in die Krone gelegt wurde, vermittelte uns, wie man „an Herausforderungen wachsen“ kann.

image

13.09.2018

Gleich in der ersten Schulwoche nutzten wir das schöne spätsommerliche Wetter für einen Wandertag. Während die 5. und 6. Klassen zum Baggersee wanderten und ihre Zeit im Piratenschiff…

image

13.09.2018

… oder bei einem gemütlichen Picknick verbrachten…

image

13.09.2018

… machte sich gleich ein ganzer Schülerstrom auf zur Bäldleschwaige.

image

13.09.2018

Und zum Toben auf dem Spielplatz kann man ja auch gar nicht zu alt sein.

image

11.09.2018

Gleich zehn neue Lehrkräfte konnten von Frau Ritzka und Frau Sauter zu Beginn des Schuljahres begrüßt werden. Damit ist fast ein Viertel des Kollegiums neu an der Schule – und so wie es auf dem Bild aussieht, freuen sich alle, hier sein zu dürfen.

image

09.08.2018

Dass diese Renovierungsmaßnahme dringend nötig war, steht außer Zweifel.

image

05.09.2018

Trotz aller Bemühungen der beteiligten Akteure (Architekten, Gerüstbauer, Maler, Hausmeister) konnte der Zeitplan leider nicht eingehalten werden, sodass Teile der Schule zum Schuljahresbeginn noch eingerüstet sind. Aber bald sieht sie aus wie neu…

image

05.09.2018

„Frisch gestrichen“ war das Motto der Sommerferien. Eigentlich sollte die Außenfassade bis zum ersten Schultag in neuem Glanz erstrahlen.